Herausforderung und Ermutigung


 Administrator    15 Dez : 16:11
 Keine    Verschiedenes

 

Gruppenabend_Panczel.jpg
 
 
Ein immer wieder gern gesehener Gast in unserer Gruppe ist Hansgeorg Panczel.  In seiner Funktion als Reisesekretär der Bundesgeschäftsstelle des Blauen Kreuzes in Wuppertal, kommt er regelmäßig auch bei uns vorbei, um mit verschiedenen Themen, die er in seinem „Gepäck“ hat, neue Impulse und Anregungen zu geben. So auch anlässlich unseres Gruppenabends am 6. März. Aus drei von ihm vorgeschlagenen Themen, fiel unsere Wahl auf „Herausforderung und Ermutigung“. In unserem Leben stehen wir tagtäglich vor kleineren, manchmal aber auch gravierenden Herausforderungen. Sei es nun im Beruf, in der Familie, in unserem sozialen Umfeld, oder wenn es darum geht, im problematischen Lebensphasen weiter abstinent zu bleiben, wenn doch der Alkohol vermeintliches Vergessen, herbeigesehnte Erleichterung vorgaukelt.. Sich den Herausforderungen zu stellen, dabei aber auch die eigene Belastbarkeit richtig einzuschätzenden und nicht zu überschreiten, sind dann lebensnotwendige Fragen, die es manchmal innerhalb von Minuten zu beantworten gilt. Hier kann der Partner, die Familie, Freunde und eben auch die Gruppe Hilfestellung und Ermutigung geben. Voraussetzung ist natürlich Offenheit und gegenseitiges Vertrauen, denn einmal erfahrene Enttäuschungen und ausgesprochene Floskeln, lösen keine Probleme, sondern tragen nur# dazu bei, Lebenskrisen zu verschlimmern. Unter diesen Aspekten führten wir ein lebhaftes Gespräch, dass schnell aufzeigte, wie unterschiedlich die Wege sein können, um Herausforderungen zu „meistern“. Auf jeden Fall konnte am Ende des Abends wohl jeder ein Stück weit neuer Erfahrung mit nach Hause nehmen. So dankte Lothar unserem Gast erneut für sein Kommen und die Moderation des Gruppenabends.




0 Kommentare